Was ist Docker und was sind die Vorteile seiner Verwendung?

Was ist Docker und was sind die Vorteile seiner Verwendung?

Blog post image

Bevor Docker-Plattformen entwickelt wurden, mussten zum Starten von Anwendungen ein geeigneter Server gekauft, Linux installiert und LAMP konfiguriert werden. Die Entwicklung der Anwendung erzwang die Vorbereitung einer anderen Umgebung, um Ausfälle zu verhindern, die unter anderem auf zu viel Verkehr auf dem Server zurückzuführen waren. Das Docker-Projekt ermöglichte eine effizientere Verwaltung dieses gesamten Prozesses und machte die neue Technologie populär. Es wurde zu einem Startup-Bereich, in dem der Entwickler effizienter an seiner Software arbeiten kann.

Docker — grundlegende Funktionen und Vorteile der Plattform

Docker ist eine offene Plattform, mit der Sie eine Reihe von Prozessen im Zusammenhang mit der Entwicklung Ihrer Anwendung einfacher und schneller erledigen können. In dieser Umgebung können IT-Experten Software erstellen, testen und bereitstellen, die alle auf sogenannten Docker-Containern basieren. Jeder von ihnen verfügt über alle wesentlichen Faktoren, die für einen effizienteren Betrieb erforderlich sind, wie Anwendungscode, Systembibliotheken, Systemtools oder Runtime. Man kann sie sich als komplette Boxen vorstellen. Die Plattform ermöglicht es Ihnen, die Anwendung in jeder Umgebung effizient zu verwalten, ohne befürchten zu müssen, dass sie ausfällt. Ihre Leistung kann mit der einer virtuellen Maschine verglichen werden, und sie bietet eine noch bessere Leistung, da die Containerisierung eine bessere Portabilität und Leistung bietet. Docker ist auf Servern installiert und kann dort mit einfachen Befehlen gesteuert werden, mit denen Container erstellt, angehalten oder gestartet werden. Die Docker-Umgebung basiert auf Open-Source-Prinzipien. Ihre Entwicklung hat wesentlich zur Popularisierung dieser Technologie beigetragen und Entwickler somit während des gesamten Anwendungsentwicklungszyklus unterstützt.

Eigenschaften von Containern in der Docker-Umgebung

Die zunehmende Beliebtheit von Containern kommt zu einer Zeit, in der Unternehmen beschlossen haben, sich stärker mit Cloud-Technologie zu beschäftigen. Wie bereits festgestellt, unterstützen sie IT-Spezialisten bei der Entwicklung von Anwendungen. Sie sind ein Prozess unter Linux und enthalten jeweils die entsprechende Umgebung, die für den gesamten Softwareentwicklungszyklus benötigt wird. Benutzer können mit ihnen interagieren, während Administratoren Begriffe und Funktionen mithilfe von Befehlen auf der Docker-Plattform festlegen. Interessanterweise kann die Konstruktion des Containers dank der direkten Arbeit mit den Funktionen, die Linux und andere Betriebssysteme uns bieten, ohne die Hilfe von Docker erfolgen. Trotzdem ist die Containerisierung mit Docker schneller, einfacher und vor allem sicherer. Der Plattform ist es gelungen, das Konzept der Betriebssystemvirtualisierung zu verbessern, indem Software eingesetzt wurde, die die Bereitstellung von Anwendungen in Containern automatisiert. Was sind die Eigenschaften von Containern? Jeder ist voneinander getrennt, enthält seine eigene Bibliothek, Tools und entsprechende Konfigurationsdateien und kann über ordnungsgemäß definierte Kanäle mit anderen kommunizieren. Ihr unbestrittener Vorteil ist der geringe Ressourcenverbrauch aufgrund der Unterstützung eines einzigen Betriebssystemkerns und der Leichtigkeit von Containern. Die Überlegenheit gegenüber herkömmlichen virtuellen Maschinen zeigt sich auch in ihrer Portabilität und der Tatsache, dass für die Ausführung eines Containers jeder Computer mit der Docker-Plattform erforderlich ist, also eine Ausführungsumgebung. Die Docker-Container-Isolierung ermöglicht es Ihnen, mehrere Versionen einer einzelnen Anwendung auszuführen, ohne sich gegenseitig zu stören. Einer der größten Vorteile von Containern ist die Möglichkeit, sie problemlos ein- und auszuschalten. Für einen Neustart sind nicht viele Prozesse erforderlich, da sie so erfunden wurden, dass sie je nach den Bedürfnissen des Entwicklers häufig und mit unterschiedlicher Dauer erstellt werden können.

Woraus besteht Docker? Notwendige Zutaten, um eine Umgebung zu schaffen

Docker-Container, bei denen es sich um separate Umgebungen für einzelne Anwendungen handelt, sind nicht der einzige Begriff, dem Sie bei der Arbeit mit der Plattform begegnen werden. Um sie zu erhalten, benötigen Sie unter anderem ein Docker-Image (Docker-Images). Was sind die anderen Komponenten von Docker?

  • Docker-Datei - ist eine der wichtigsten Dateien zum Erstellen von Docker-Images (Docker-Images). Es ist eine Textdatei, die die Anweisungen enthält, die zum Erstellen eines Images erforderlich sind. Die Liste mag ziemlich umfangreich erscheinen, aber ihr wichtiger Vorteil ist, dass sie unabhängig von der Infrastruktur, dem Inhalt und anderen Variablen in der Umgebung funktioniert;
  • Docker-Images werden verwendet, um Container zu erstellen. Sie spielen die Rolle eines Musters oder einer Vorlage, die wir dank Dockerfile erhalten. Ein Bild kann verwendet werden, um mehrere Container zu erhalten. Es enthält auch eine Spezifikation, die festlegt, unter welchen Bedingungen der Container betrieben werden kann und wie;
  • Docker Compose - startet eine umfangreichere Umgebung für Ihre Anwendung, die auf mehreren Containern läuft. Es gibt Ihnen die Möglichkeit, Dienste von der Konfigurationsebene aus zu erstellen, zu aktivieren, anzuhalten oder neu aufzubauen. Mit seiner Hilfe können Sie auch den Status und die Ausgabe jedes laufenden Dienstes verfolgen.
  • Docker Engine - fungiert als Kern von Docker, dem grundlegenden Open-Source-Tool, das Container erstellt und ausführt. Gedeiht in Form von Client-Server-Anwendungen;
  • Docker-Desktop - es enthält alle Komponenten und schafft eine funktionale Umgebung für den Benutzer. Der Bereich der Entwicklung und Bereitstellung von containerisierten Anwendungen und Microservices muss angemessen vorbereitet und benutzerfreundlich sein;
  • Docker-Hub - ist die größte Community und das größte Repository, in dem Docker-Images gespeichert werden können. Es ermöglicht Ihnen, Bilder zu teilen, herunterzuladen und zu verwenden. Docker Hub enthält auch Bilder von offiziellen Anbietern, öffentlich zugänglichen Projekten und einzelnen IT-Fachleuten.

Microservices in Docker

Eine individuelle Bewerbung besteht aus einer Reihe von Aufgaben, deren Umfang recht eng ist. Microservices werden erstellt, um einige kleinere Aufgaben zu erledigen. Das gesamte Verfahren besteht darin, die eingehende Anfrage in viele kleinere, spezialisierte Anfragen zu unterteilen. Sie werden dann zu sogenannten Microservices transportiert, die als unabhängige Prozesse arbeiten. Microservices können bereitgestellt werden, ohne dass andere Dienste beeinträchtigt werden müssen, was eine effizientere Bereitstellung und das Testen von Anwendungen ermöglicht. Container sind separate, kontrollierte und tragbare Bereiche und stellen eine hervorragende Umgebung dar, in der wir uns nicht in die Arbeit anderer Container einmischen müssen. Diese Umgebung wird zunehmend bei der Implementierung von Anwendungen verwendet, die auf Microservices basieren. Docker ermöglicht es Entwicklern, ihre Software einfach in Container zu packen, die jeweils grundlegende Komponenten enthalten, die Quellcode- und Betriebssystembibliotheken kombinieren, sodass der Microservice in jeder Umgebung ausgeführt werden kann. Die Docker-Plattform bietet Microservices mit viel Community-Unterstützung. Die Leichtigkeit der Umgebung und die Einsparung von Ressourcen sind weitere Vorteile, die Docker virtuellen Maschinen vorziehen.

Zusammenfassung

Docker ist ein beeindruckendes Tool zur Automatisierung des Anwendungsbereitstellungsprozesses. Dadurch schaffen Sie einen einheitlichen Entwicklungs- und Produktionsbereich, der die kontinuierliche Integration und Implementierung erleichtert. IT-Experten können mehrere separate Anwendungen auf einem einzigen Host ausführen. Dies ist eine gute Lösung für Microservices. Separate Laufzeiten können sich auch positiv auf die Sicherheit Ihrer Daten auswirken. Die Containerisierung ist jetzt auch auf Microsoft Windows- und Apple macOS-Systemen möglich — Container können auf jedem Betriebssystem ausgeführt werden. Die Plattform ist in den letzten Jahren bei Entwicklern sehr beliebt geworden, die gerne Codezeilen schließen, um sie dann auf jedem Server bereitzustellen.

Related posts

All posts
Blog post image

Technologien

Angular vs React — die beliebtesten Frontend-Technologien und wer nutzt sie

Wenn wir unsere Lieblings-Internetseiten verwenden, wissen wir oft nicht, mit w...

Read more
Blog post image

Technologien

Ein verteiltes Team leiten — wie geht das richtig?

Der Stil des Teammanagements wird oft von vielen Faktoren beeinflusst. Dazu geh...

Read more
Blog post image

Technologien

Wie hat Blockchain unsere Welt verändert?

Jeden Tag wächst die Popularität von Blockchain. Fast seit ihrer Geburt im Ja...

Read more